dr. gömöry csilla

Fogszabályozás
   
über uns kontakt fahrtroute
 
Je nach Art der Zahn- bzw. Kieferfehlstellung, unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Wünsche, wird in einem Beratungsgespräch eine geeignete Vorgehensweise für die Behandlung erarbeitet.
 

Festsitzende (geklebte) Zahnspangen:

 
Die festsitzenden Zahnspangen bestehen im Wesentlichen aus zwei Bestandteilen. Einerseits auf die Außenseite der Zähne geklebte Klammern (Brackets) und andererseits die sie zusammenhaltende Drahtspange. Diese Methode ermöglicht es eine sehr genaue und präzise Zahnbewegung zu erzielen um die Zähne in die richtige Stellung zu bringen. Es stehen verschiedene Materialien, wie Metall und Keramik zur Verfügung. Durch die Eigenschaften der festsitzenden Zahnspangen können wir sanfte, zahn- und knochenfreundliche, biologische Kräfte nutzen. Weitere Vorteile sind der kürzere Behandlungszeitraum, sowie ein längerer Abstand zwischen den regelmäßigen Kontrollbesuchen in der Ordination.
 
Innovation C
Innovation R
Mystique bracket
 
Metallic bracket
 
 
 
 

Herausnehmbare Zahnspangen:

 
Die herausnehmbaren Zahnspangen – oder umgangsprachlich "Nacht-Zahnspangen" – sind durch den Patienten selbst im Mund zu platzieren und wieder zu entfernen. Sie beinhalten eine Kunststoffplatte und diverse Metallfedern und -schrauben um dadurch den Zahnbogen zu erweitern und die Stellung bestimmter, einzelner Zähne solide zu verändern, sowie um die Gebißstellung einzustellen. Es wird empfohlen die Zahnspange bis zu 12 Stunden am Tag zu tragen, allerdings nur bis zum 14. Lebensjahr.
 
Aktivplatte
Hansa Geräte
Trainer
Invisalign